Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 09 (19. Mai 2015)

Unterstützen Sie die ZARA Courage Kickers beim Ute Bock Cup 2015!

Rassismus ist ein schwierig auszumachender Gegner. Schon Herbert Prohaska meinte: "Er kommt über rechts, links, aber auch durch die Mitte." Das ZARA Fußball Team "Courage Kickers" will ihn besiegen und tritt deshalb beim Ute Bock Cup am 31. Mai stellvertretend am Rasen an. Kommen Sie vorbei, feuern Sie uns an oder spielen Sie mit. Torfrau oder Feldspielerinnen sind sehr willkommen (Es warat wegen der Genderbalance).
Bei Interesse bitte bei Teamchef Georg List unter georg.list@zara.or.at melden.

Wann: Sonntag, 31. Mai 2015, 10:00 Uhr (bei jedem Wetter)
Wo: Wiener Sportclub Platz, Alszeile 19, 1170 Wien

Mehr Infos finden Sie hier.

Um ihre Chancen betrogen! Die Auswirkung rassistischer Diskriminierung auf die Arbeitssuche

Rassistische Diskriminierung bei der Arbeitssuche stellt ein aktuelles Problem am österreichischen Arbeitsmarkt dar. Die negative Auswirkung erlebter Diskriminierung auf die Arbeitssuche ist allerdings noch immer ein kaum behandeltes Thema. Unter dem Titel "Um ihre Chancen betrogen! Die Auswirkung rassistischer Diskriminierung auf die Arbeitssuche" wurde nun in der aktuellen Ausgabe der Wirtschafts- und Sozialpolitischen Zeitschrift WISO (01/2015) des Instituts für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (ISW) in Linz ein Artikel von Andreas Schadauer und Judith Wiesinger zu den Forschungsergebnissen des Forschungsprojekts G@together - Get Together without Barriers veröffentlicht. Aufbauend auf Interviews mit Arbeitssuchenden diskutieren die AutorInnen darin anhand dreier, für die Arbeitssuche relevanter Aspekte, den möglichen negativen Einfluss erlebter rassistischer Diskriminierung auf die Arbeitssuche.

Den Artikel können Sie online hier erwerben.

Südwind Straßenfest 2015: Interkulturelles Begegnen und Feiern im Alten AKH

Zum diesjährigen Südwind Straßenfest laden mehr als 50 entwicklungspolitische Organisationen, Initiativen und Solidaritätsgruppen zum Austausch, Kennenlernen und Erleben ein und stellen ihre Arbeit vor. An weiteren 50 Ständen werden Kunsthandwerk und Kulinarisches aus aller Welt geboten. Auch ZARA wird heuer wieder mit einem Infostand vertreten sein.
Für musikalische Highlights sorgen unter anderem das international besetzte Power-Reggae-Trio Bongoreggae mit Dub, Ska und Soca, Véro la Reine mit einer Kombination aus Bikutsi und Jazz sowie Hertzinger & Friends mit Elektrosounds aus Querflöte, Gitarre und Schlagzeug.
Ab 22:30 Uhr ist Aftershowparty im Stattbeisl des WUK.

Wann: Samstag, 30. Mai 2014, 14:00 bis 22:00 Uhr
Wo: Uni Campus Altes AKH, 1 Hof, 1090 Wien

Mehr Infos finden Sie hier.

Benefiz-Sommerfest des Vereins HEMAYAT

Seit der Gründung 1995 in Wien hat sich HEMAYAT als Zentrum für medizinische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung von Folter- und Kriegsüberlebenden etabliert, das in den letzten 20 Jahren mehr als 9.000 Menschen betreut hat. Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums veranstaltet der Verein am 29. Mai 2015 ein Benefiz-Sommerfest im Palais Schönburg. Durch den Abend führen Sie die Kabarettisten von maschek. Bei einer Benefiz-Auktion können Sie Kunst und Zeitspenden prominenter HEMAYAT-UnterstützerInnen ersteigern.

Wann: Freitag, 29. Mai 2015, 19:00 Uhr (Eintritt frei!)
Wo: Palais Schönburg, Rainergasse 11, 1040 Wien

Mehr Infos finden Sie hier.

Fachtagung: Migration und Arbeitswelt 2015 - Willkommen in Prekaristan!

Ob ein Arbeitsverhältnis als prekär bezeichnet werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Einkommen spielen die Beschäftigungsstabilität, die betriebliche Integration, der Zugang zu Weiterbildungsmöglichkeiten und soziale sowie arbeitsrechtliche Bedingungen eine Rolle. Welche Auswirkungen prekäre Arbeitsverhältnisse auf die Inklusion von MigrantInnen in die Erwerbsarbeit und in die Aufnahmegesellschaft haben, soll im Rahmen der Fachtagung "Migration und Arbeitswelt 2015 - Willkommen in Prekaristan!" veranschaulicht werden. Mit verschiedenen Workshops möchten die VeranstalterInnen migrare - Zentrum für MigrantInnen OÖ, Arbeiterkammer OÖ, Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung OÖ und bfi OÖ die zahlreichen Facetten dieses Themas aufzeigen und den TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben, den Schwerpunkt der Veranstaltung selbst zu wählen. Vorträge am Nachmittag runden die Tagung ab.

Wann: Dienstag, 16. Juni 2015, 9:00 Uhr
Wo: Arbeiterkammer OÖ, Kongresssaal, Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Mehr Infos finden Sie hier.

Dialog: Menschenrechte und Unternehmensverantwortung

Die Vereinten Nationen haben 2011 die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte verabschiedet. Diese sollen alle Mitgliedsstaaten der EU national implementieren. Derzeit arbeitet die Bundesregierung an der Entwicklung eines Nationalen Aktionsplans Menschenrechte. CSRDialog und das Netzwerk Soziale Verantwortung (NeSoVe) laden zum Dialog "Menschenrechte und Unternehmensverantwortung" über gewünschte Maßnahmen zum Menschenrechtsschutz bei im Ausland operierenden Unternehmen.
Neben Inputs von VertreterInnen aus NGOs und Wirtschaft bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, verschiedene Aspekte des Themas offen zu debattieren.

Wann: Mittwoch, 17. Juni 2015, 16:00 - 19:00 Uhr
Wo: Reitersaal der Oesterreichischen Kontrollbank, Strauchgasse 3, 1010 Wien

Mehr Infos finden Sie hier.

ZARA sucht ehrenamtliche HelferInnen!

Für das Südwind Straßenfest am Samstag, den 30. Mai 2015 und das Mariahilf-Fest "Andersrum ist nicht verkehrt" am Samstag, den 7. Juni 2015, suchen wir ehrenamtliche HelferInnen, unter anderem für die Betreuung unserer ZARA-Infotische.

Südwindstraßenfest:
Wann: Samstag, 30. Mai 2014, 14:00 bis 22:00 Uhr
Wo: Uni Campus Altes AKH, 1 hof, 1090 Wien

Mariahilf-Fest "Andersrum ist nicht verkehrt":
Wann: Samstag, 13. Juni 2015, ab 14:00 Uhr
Wo: 1060 Wien (genaue Angaben folgen)


Bei Interesse bitte bei irene.krenn@zara.or.at melden.