Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 06 (04. April 2011)

ZARA Rassismus Report 2010 erschienen

Der Rassismus Report 2010 beinhaltet eine Auswahl der von ZARA im Jahr 2010 aufgenommenen und dokumentierten rassistischen Vorfälle in Österreich. Die gegliederte Falldokumentation veranschaulicht, in welchen Lebensbereichen Personen mit Rassismus konfrontiert sind und macht sichtbar, aufgrund welcher Diskriminierungsgründe Personen ausgeschlossen und/ oder abgewertet werden.

Den Rassismus Report 2010 jetzt downloaden oder bestellen:
http://www.zara.or.at/index.php/beratung/rassismus-report

Pressetext: http://www.zara.or.at/_wp/wp-content/uploads/2011/03/PA-RR2010_fin.pdf

Für Rückfragen:
ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit
Claudia Schäfer
Tel.: 01 929 13 99 18
presse@zara.or.at

Start: ZARA:Charity Event Serie im ADRIA

Lesung Alfred J. Noll - "Kannitz", anschl. DJ Hannes

"Kannitz", eine Novelle über Verantwortung, Verlust und Unentschlossenheit, spielt in der Zeit des Naziregimes. Der Hauptprotagonist Dr. Rudolf Kannitz verwaltet treuhändisch das Vermögen des Wiener Anwalts Dr. Isidor Hoffer, der aber vor Kriegsende stirbt. Kannitz allein weiß um die eingegangene Treuhandschaft. Wie soll er sich verhalten?
Der Autor Alfred J. Noll, (geb. 1960 in Salzburg), ist habilitierter Jurist und Rechtsanwalt und Gründer und (Mit-)Herausgeber des "Journals für Rechtspolitik" sowie Mitglied der Österreichischen Juristenkommission.

Im Anschluss: DJ Hannes spielt Swing und Jazz von alten Schellacks.

Der Erlös der ZARA:Charity Events kommt der ZARA Beratungsstelle für Opfer und ZeugInnen von Rassismus zugute.

Wann: 15. April 2011, 19.00 Uhr
Wo: ADRIA Wien am Donaukanal, Obere Donaustraße, 1020 Wien, zwischen Salztorbrücke und Augartenbrücke,
Anfahrt: U4/U2 Schottentor bzw. U4/U1 Schwedenplatz

Link: http://www.badeschiff.at/

Aufruf: Gemeinden & Städte zur Durchführung von Gemeinde- / Städtetagen zum Thema "Chancengleichheit" gesucht

Im Rahmen eines Projektes der Europäischen Union und des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz finden 2011 in ganz Österreich 15 Gemeinde-/Städtetage zum Thema "Chancengleichheit" statt.
ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit organisiert in 15 Gemeinden und Städten Informationsveranstaltungen und Workshops zum Thema "Chancengleichheit", die den BewohnerInnen der Gemeinde und Städte den Zugang zu relevanten Gesetzen und Unterstützungseinrichtungen erleichtern sollen. Die angebotenen ExpertInnenvorträge und Workshops unterstützen dabei die Gemeinden und Städte in verschiedenen Bereichen zum Thema Chancengleichheit.

Die Durchführung der Gemeindetage ist kostenlos, die Gemeinden können aus der Angebotspalette für sie interessante Programmpunkte auswählen und so den Tag nach ihren individuellen Bedürfnissen gestalten.

Link: http://www.zara.or.at/index.php/archiv/4161#more-4161

Wenn Sie als Gemeinde- oder Stadt teilnehmen möchten, kontaktieren Sie bitte:
Mag.a Dina Malandi
Tel.: 01 929 13 99-15
E-Mail: dina.malandi@zara.or.at

Podiumsdiskussion: Migration & Recht. Sprache als Ressource oder Hindernis.

Im Rahmen dieser Podiumsdiskussion wird eine Ausgabe der Zeitschrift "Stichproben" mit dem Titel "Sprache und Translation in der Rechtspraxis" präsentiert.

Es diskutieren:
*Brigitta Busch (Sprachwissenschafterin, Universität Wien)
*Andreas Hautz (Richter am Landesgericht für Strafsachen Wien)
*Anny Knapp (Expertin für Asylrecht, asylkoordination Österreich)
*Klaus Krainz (Leiter der Außenstelle Graz des Bundesasylamts)
*Bettina Rittsteuer (Gerichtsdolmetscherin, ÖVGD)
*Moderation: Walter Schicho (Historiker und Afrikanist, Universität Wien)

Wann: Dienstag, 12. April 2011, 19.00 Uhr
Wo: Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Link: http://www.buechereien.wien.at/de/programm/veranstaltungskalender/933

ODIHR -Meeting zum Thema "National Human Rights Institutions"

Das Büro für demokratische Einrichtungen und Menschenrechte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (ODIHR) lädt NGOs sowie VertreterInnen der nationalen Menschenrechtsinstitutionen dazu ein, im Rahmen dieses Meetings über die aktuelle Situation sowie über zukünftige Herausforderungen bei der Ausführung ihres Mandates zu diskutieren.

Wann: Donnerstag, 14. und Freitag, 15. April 2011
Wo: Hofburg Wien

Anmeldeinformationen & Link: http://www.osce.org/event/shdm2011_1

Kundgebung: "Gegen Nazis, Rassismus und Sozialraub"

Das breite antifaschistische Bündnis "braunau gegen rechts" veranstaltet auch heuer wieder die traditionelle Kundgebung "Gegen Nazis, Rassismus und Sozialraub". Der Demonstrationszug wird sich vom Bahnhof Braunau durch die Stadt zu einer Abschlusskundgebung am Mahnstein gegen Faschismus in der Salzburger Vorstadt bewegen. Die rechtsextreme "Nationale Volkspartei" (NVP) hat bereits Störaktionen angekündigt.

Wann: Samstag, 16. April 2011, 15.00 Uhr
Wo: Bahnhof in Braunau am Inn

Link: http://www.braunau-gegen-rechts.at/2011/03/presseaussendung-zur-demo-in-braunau-gegen-nazis-rassismus-und-sozialraub/

Buchpräsentation: Praxisbuch Diversity Management

Warum entscheiden sich immer mehr Unternehmen in Österreich für ein systematisches Diversity Management? Wie lässt sich personelle Vielfalt in Organisationen verankern? Was sagen diejenigen, die es bereits getan haben? Anschaulich und informativ ist das Praxisbuch Diversity Management eine Einführung ins Thema, ein detaillierter Leitfaden zur Umsetzung und ein Bericht derjenigen Unternehmen, die bereits von den Vorteilen gelebter betrieblicher Vielfalt profitieren. Unter den fast 30 AutorInnen ist auch ZARA-Geschäftsführerin Barbara Liegl.

Begrüßung durch Wirtschaftskammer Vize-Präsident KommR. Dr. Paulus Stuller, danach Einführung und Danksagung der Herausgeber (Mag. Norbert Pauser & Manfred Wondrak MBA). Anschließend Podiumsdiskussion.

Um Anmeldung bis 13. April 2011 wird gebeten: office@pauser-wondrak.at

Wann: Montag, 18. April 2011, 18.30 Uhr
Wo: Wirtschaftskammer Wien, Festsaal, Schwarzenbergplatz 14, 1040 Wien

Link: http://facultas.wuv.at/list/9783708906799

Jetzt NEIN sagen - zum geplanten Fremden-Unrechtspaket!

Am 29. April stimmt das Parlament über das von Innenministerin Fekter geschnürte Fremden-Unrechtspaket ab. Sagen wir den Abgeordneten rechtzeitig, dass das nicht unser Gesetz ist!

SOS Mitmensch organisiert am 8. und 9. April österreichweit Infotage zum Fremden-Unrechtspaket:
http://www.sosmitmensch.at/stories/2805/

Unterstützen Sie die von der Initiative "Machen wir uns stark" initiierte Petition gegen das Unrechtspaket:
Hier eintragen: http://www.machen-wir-uns-stark.at/

Demonstration gegen das Unrechtspaket:
Wann: Mittwoch, 27. April 2011, 18.00 Uhr
Wo: Treffpunkt Westbahnhof, über Mariahilferstraße bis zum Parlament

Diversity Ball 2011

Zum vierten Mal veranstaltet equalizent, das Qualifikationszentrum für Gehörlosigkeit, Gebärdensprache, Schwerhörigkeit und Diversity Management mit Unterstützung des WITAF am 30. April 2011 im Kursalon Wien die Ballnacht der Vielfalt!
Ab 20.00 Uhr gibt es musikalisches Programm u.a. mit der Jung-Band elektrikeri, den Queer Tournier-Dancers aus Budapest, der Trommelgruppe naBUM, der Austro Band "Denk" und der Ballband A-Live sowie diversen DJs.
Den Ehrenschutz haben bei der 4. Ballnacht der Vielfalt Sozialminister Rudolf Hundstorfer & Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl übernommen.

Tickets Vorverkauf 42€ / 36€ ermäßigt

Wann: Samstag, 30. April 2011, ab 19.30 Uhr
Wo: Kursalon Wien, Stadtpark, Johannesgasse 33, 1010 Wien

Link: http://www.diversityball.at/diversityball/

ZARA - Zivilcourageworkshop

Im Workshop Zivilcourage geht es um den Mut des/der Einzelnen, in "unangenehmen" Situationen einzugreifen anstatt bloß zuzusehen oder wegzuschauen. Dabei werden gemeinsam folgende Fragen behandelt: Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation "EineR gegen Alle"? Was kann ich in welcher Situation tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Kosten: 100,-

Anmeldung unter:
VHS Ottakring, Kurs-Nr.: B06509
Tel: 01/492 08 83
Fax: 01/492 08 58
E-Mail: vhs@vhs-ottakring.ac.at

Wann: Freitag, 6. Mai 2011, 16.00 - 20.00 Uhr + Samstag, 7. Mai 2011, 9.00 - 17.00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Link: http://www.vhs.at/vhs16_start.html

Aktionstage Politische Bildung

Veranstaltungsreihe zur politischen Bildung in Österreich - eine bunte Palette von Aktivitäten in Form von Workshops, Ausstellungen, Filmen, Radiosendungen, Theaterstücken, Vorträgen u.v.m. animiert zur Auseinandersetzung mit politischer Bildung in all ihren Facetten - in diesem Jahr aus Anlass des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit zum Schwerpunkt "Partizipation und Zivilcourage".
Im Rahmen dieser Aktionstage findet am 13. Mai 2011 auch die Informationsmesse zu Partizipation und Zivilcourage für Jugendliche im WUK in Wien statt.

Wann: 27. April - 15. Mai 2011

Link: http://www.aktionstage.politische-bildung.at