Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 20 (28. Oktober 2011)

ZARA:TALK auf OKTO

Der ZARA:Talk zum Thema "Dschungel Anti-Diskriminierungsrecht" , der am 3. Oktober 2011 in der Wiener Hauptbücherei aufgezeichnet wurde, wird nun auf dem Community-Sender OKTO ausgestrahlt. Die DiskutantInnen (Andrea Ludwig, Juristin beim Klagsverband; Anna Ritzberger-Moser, Abteilungsleiterin für das Gleichbehandlungsrecht im BMASK sowie Bernhard Amann, Stadtrat für Integration und Soziales, Stadt Hohenems) sprechen über den Gesetzesdschungel, die Zuständigkeiten der Ebenen und die Hürden bei der Rechtsdurchsetzung.

Sendungstermin auf OKTO: 5. November 2011, 21.00 Uhr

Wiederholungstermine:
*13. November 18:45
*19. November: 22:30
*27. November ca. 23:00 (nach den beiden Oktoskop Folgen)

Link: http://www.zara.or.at/dschungel-anti-diskriminierungsrecht

Reminder: ZARA-Workshop zum Thema "Zivilcourage"

Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation Eine/r gegen Alle? Was kann ich wann tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Kosten: 100,-
Anmeldung unter: Tel: 01/492 08 83, Fax: 01/492 08 58 oder per Mail: vhs@vhs-ottakring.ac.at

Wann: Freitag, 18. November 2011, 16.00 - 20.00 Uhr + Samstag, 19. November 2011, 9.00 - 17.00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Link: http://www.vhs.at/

Ehrenamtliche HelferInnen für ZARA:Fest 2011 gesucht!

Wir blasen Rassismus den Marsch! Unter diesem Motto feiert ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit am Samstag, den 3. Dezember 2011, im Wiener WUK sein großes Benefizfest.

Dafür suchen wir Ehrenamtliche, die uns bei der Durchführung des Fests unterstützen. Meldet Euch!

Kontakt: zivi@zara.or.at

Aktion Kritischer SchülerInnen (AKS) startet in Kooperation mit ZARA Kampagne gegen Alltagsrassimus und Vorurteile

Unter dem Motto "Gib Vorurteilen kein Daheim" dokumentieren ab jetzt SchülerInnen österreichweit im Rahmen dieser AKS-Kampagne rassistische Vorfälle an Schulen. Ein abschliessender Schul-Rassismus-Report soll aufzeigen, dass Diskriminierung an Schulen kein Einzelfall ist. "Nur wenn wir aktiv gegen Rassismus vorgehen und Diskriminierung aufzeigen, können wir etwas ändern", fordert die AKS-Bundesvorsitzende Eleonora Kleibel zur Teilnahme auf.
Im Rahmen der Kampagne haben SchülerInnen die Möglichkeit sich in kostenlosen Workshops der AKS für Schulklassen weiter zu bilden.

Link: http://aks.at/

Fachtagung zum Thema Gleichbehandlung: "Anspruch und Wirklichkeit am Beispiel ethnischer Diskriminierung"

Gleichbehandlung ist die Grundlage einer gerechten Gesellschaft. Dennoch wird Diskriminierung und Ungleichbehandlung oft als Kavaliersdelikt abgetan. Ziel dieser Fachtagung ist es, am Beispiel von Diskriminierung aufgrund ethnischer Zugehörigkeit die Möglichkeiten und Beschränkungen des Gleichbehandlungsgesetzes zu diskutieren. Die Diskussionsbeiträge der ExpertInnen (u.a. Wolfgang Zimmer, Leiter der ZARA-Beratungsstelle für Opfer und ZeugInnen von Rassismus) sowie des Fachpublikums sollen die Entwicklungspotenziale des Gesetzes aufzeigen.
Die Tagung wird von der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit, dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, der Gleichbehandlungsanwaltschaft Österreich und dem Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfern veranstaltet.

Anmeldung unter: am@akwien.at oder per Fax: 01-50165-2683

Wann: 8. November 2011, 9.00-16.00 Uhr
Wo: AK Bildungszentrum, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Link: http://wien.arbeiterkammer.at/

Film: "Abendland" mit anschl. Podiumsdiskussion

"Abendland" ist ein Filmpoem über einen Kontinent bei Nacht, eine verdämmernde und gleichzeitig hochangespannte Kultur, ein "Abendland", das sich - oft etwas selbstbesessen - als Gipfelpunkt der menschlichen Zivilisation sieht und gleichzeitig sehr pragmatisch vor sich hin wuchert. Regisseur Nikolaus Geyrhalter sieht sich um in einem Paradies, in dem das Beschützen auf ganz verschiedene Weise verstanden wird.

Im Anschluss an die Filmvorführung diskutieren u.a. der stv. ZARA-Vereinsobmann Dr. Bernhard Perchinig über Menschenrechte, Migration und Europapolitik zu den im Film angesprochenen Themen.

Wann: Dienstag, 8. November 2011, 20.30 Uhr
Wo: Metrokino Wien, Johannesgasse 4, 1010 Wien

Link: http://www.geyrhalterfilm.com/

Buchpräsentation: Halbmond über Österreich?

Ein sachliches Buch ohne Fremdenfeindlichkeit über den Islam und MuslimInnen in Österreich und in Europa - Christa Chorherr nimmt in ihrem Buch Stellung zur allgegenwärtigen Islam-Diskussion, bietet Fakten, Hintergründe, aber auch Lösungen an:
Was ist der Islam, ist er vereinbar mit westlichen Werten? Welche Rolle spielt der Islamismus? Sind Ängste berechtigt?
Welche Zusammenlebensmodelle gibt es? Wie kann es weitergehen, und wie wird die gemeinsame Zukunft aussehen?

Wann: Donnerstag, 10. November 2011, 18.30 Uhr
Wo: Altes Rathaus, Wipplingerstraße 8, 1010 Wien

Link: http://www.leykamverlag.at/

Chevalier Bowl II - Freundschaftsspiel gegen Rassimus

Die Footballmannschaft "VIENNA KNIGHTS" veranstaltet bereits zum zweiten Mal ein internationales American Football Freundschaftsspiel, die sogenannte "Chevalier Bowl" und spielt dieses Jahr gegen die LJUBLJANA SILVERHAWKS. Unter dem Motto "Dem Lederei ist es egal, wer es in die Endzone trägt" soll ein deutliches Zeichen gegen Rassismus gesetzt werden. Der Reinerlös dieser Sportveranstaltung kommt wie im Vorjahr ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit zu.

Tickets: 12 Euro, Kinder unter 16 Jahren gegen freie Spende

Wann: Sonntag, 13. November 2011, Spielbeginn: 15.00 Uhr
Wo: Ravelinstraße 8, 1110 Wien

Link: http://www.knights.at/