Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 29 (29. März 2012)

Filmpremiere: "DUI RROMA - Zwei Lebenskünstler"

"Dui Rroma - Zwei Lebenskünstler" ist ein Dokumentarfilm, der die Geschichte Hugo Höllenreiners, eines Sinti aus Deutschland, KZ-Überlebenden und Opfers Dr. Josef Mengeles erzählt. Er gibt seine Erlebnisse und Erfahrungen an den jungen rumänischen Komponisten und Studenten Adrian Gaspar weiter. Dieser setzt sich mit dem Gehörten emotional auseinander und es entsteht sein erstes symphonisches Werk für Orchester, Chor und Bass: die Symphonia Romani - Bari Duk.

Im Anschluss an den Film gibt es Gelegenheit zur Diskussion mit:

* Iovanca Gaspar, Regisseurin
* Hugo Höllenreiner, Zeitzeuge
* Marcel Courthiade, Experte in Rromafragen
* Adrian Gaspar, Komponist

Eintritt frei!

Wann: 29. März 2012, 19.00 Uhr
Wo: SCHIKANEDER KINO, Margaretenstraße 24, 1040 Wien

Link: http://www.baroilo.at/

Aufruf zur Demonstration: "Gemeinsam gegen rechte Gewalt!"

Europaweit ist die rechtsextreme Szene im Vormarsch und gerade in Oberösterreich verspüren Neonazis starken Aufwind. Auch im Bezirk Braunau treten Neonazis immer offener auf: Skinheads posieren vor dem Hitler-Geburtshaus für Erinnerungsfotos, Hakenkreuze werden gleich reihenweise tätowiert, SS-Symbole offen gezeigt, AntifaschistInnen mit Mord bedroht. Braunau ist zur Hochburg einer neonazistischen Jugendkultur geworden.

Das Bündnis "braunau gegen rechts" organisiert seit vielen Jahren rund um den 20. April (Geburtstag Adolf Hitlers) eine antifaschistische Demonstration um ein deutliches Zeichen gegen Faschismus und Rechtsextremismus zu setzen. Auch heuer findet am Samstag, dem 14. April ein gemeinsamer Protest statt.

Wann: 14. April 2012, 15.00 Uhr
Wo: Bahnhof Braunau/Inn

Link: http://www.braunau-gegen-rechts.at/

Mobilisierungsvideo: http://youtu.be/4txhh8X5RL4

SOS-Mitmensch-Petition: "Stopp dem falschen Gerede vom "Migrationshintergrund""

"Es gibt keine Neben- oder Untergesellschaft der "Menschen mit Migrationshintergrund"" ist eine der Kernaussagen der Petition.
Weiter heißt es in der Petition: "Alle Menschen sollten selbst bestimmen, ob und wann sie ihren Migrationshintergrund in den Vordergrund rücken!"
SOS-Mitmensch verlangt unter anderem von den PolitikerInnen den sofortigen Stopp des Missbrauchs von Lebensgeschichten.

Jetzt unterzeichnen: http://openpetition.de/petition/online/

Informationen zur Petition: http://www.sosmitmensch.at/stories/6058/

Premiere: "COURAGE!"

Seit Jahren thematisiert Jenny Simanowitz in ihren erfolgreichen Communication Cabarets (einer Kombination aus Wissensvermittlung und interaktivem Theater) sozio-psychologische Themen wie Geschlechterrollen, Fremdenangst und andere tief verwurzelte Vorurteile.

In ihrem aktuellen Communication Cabaret "Courage" entführt Jenny Simanowitz ihr Publikum in die Höhen des Lachens und in die Tiefen der Reflektion.
"Courage" bedeutet, den Mut zu haben, auszusprechen, was alle anderen heimlich denken - über die Mitmenschen, über die Liebe, über Sex, über das Älterwerden…
Musikalisch wird Jenny Simanowitz von Margaret Carter begleitet.

Wann: 25. April 2012, 19.30 Uhr
Wo: Interkult Theater, Fillgradergasse 16, 1060 Wien
Karten: €17,- ermäßigt €12,-
Reservierung: office@happybusiness.at; oder Interkult Theater, Tel: +43 (1) 5870530

Link: http://www.happybusiness.at/

Reminder: Zivilcourage- Workshop startet am 4. Mai 2012!

Der nächste ZARA-Workshop zum Thema Zivilcourage findet am 4.und 5. Mai 2012 in Wien statt.
Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation Einer gegen Alle? Was kann ich wann tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Wann: Freitag, 4. Mai 2012, 16.00-20.00 Uhr & Samstag, 5 Mai 2012, 9.00-17.00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastraße)
Kosten: 100 Euro

Anmeldung:

VHS Ottakring, Kursnummer: D06509
Tel: 01/492 08 83, Fax: 01/492 08 58 oder Mail: office.ottakring@vhs.at

Link: http://www.zara.or.at/

Der Workshop wird im Rahmen der "Aktionstage Politische Bildung" veranstaltet. Von 23. April bis 9. Mai regen auch in diesem Jahr wieder über 150 Veranstaltungen - Workshops, Ausstellungen, Filme, Radiosendungen, Theaterstücke, Vorträge u.v.m. - österreichweit zur Auseinandersetzung mit Politischer Bildung und Menschenrechtsbildung an.
Viele der Veranstaltungen sind eigens für Lehrkräfte und SchülerInnen entwickelt, viele richten sich aber auch an ein breiteres Publikum.

Link: http://www.politik-lernen.at/site/projekte/aktionstage/veranstaltungskalender

Deadline verlängert: Kurzfilmwettbewerb: "zeitim:puls2"

Der Wettbewerb versteht sich als Impuls, Jugendlichen, SchülerInnen sowie Studierenden die Möglichkeit zu bieten, abseits vom Lernalltag neue Kompetenzen zu erwerben. Das Projekt richtet sich an alle Filmbegeisterte, die sich in Form eines maximal 90 sekündigen Kurzfilms mit gesellschaftspolitischen Problembereichen beschäftigen wollen.
Zum Wettbewerb zugelassen sind Amateurfilme, Dokumentationsfilme, sowie Trick- und Animationsfilme.

Anmeldung bis 30. April 2012!

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen unter: http://www.gesellschaftundvielfalt.eu/aktuelles.html

Projektausschreibung: REGIONAL ACADEMY ON THE UNITED NATIONS (RAUN)

Das Programm bietet 40 StudentInnen die Gelegenheit im Rahmen von internationalen "lecture sessions" über die Tätigkeitsfelder der Vereinten Nationen zu lernen. Das Programm bietet den StudentInnen die einzigartige Möglichkeit mit bekannten ExpertInnen zu sprechen und an Forschungsthemen zu arbeiten, die für die Vereinten Nationen relevant sind. Am Ende werden die Ergebnisse vor einer ExpertInnenjury im UN-Hauptquartier in Wien präsentiert.
Das Programm richtet sich an Bachelor- und Master-StudentInnen der Fachbereiche Internationale Beziehungen, Internationale Politik und Diplomatie aus den Ländern Österreich, Ungarn, Slowenien, der Republik Tschechien und der Slowakei. Aus jedem dieser Länder werden 8-10 StudentInnen für das Programm nominiert.

Termine:

* Prag: 9.-11. Mai 2012
* Szeged: 11.-13. Oktober 2012
* Wien: Jänner 2013

Kontakt: acuns.vienna@gmail.com

Link: http://smsjm.vse.cz/wp-content/