Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 40 (28. September 2012)

Reminder: ZARA:Talk zum Thema Vorurteile

"Vorurteile erleichtern das Leben… aber sicher nicht das Zusammenleben", heißt es in dem 2011 erschienenen "Handbuch gegen Vorurteile" von Nina Horaczek. Problematisch ist vor allem, dass sich Vorurteile auf unser Handeln auswirken und die Diskriminierungs- und Gewaltbereitschaft von Personen erhöhen können. Rassismus, egal ob im Alltag, in der Politik oder bei Behörden, baut vielfach auf existierenden Stereotypen auf.
Podium: Nina Horaczek (Politologin und Journalistin), Susi Bali (ZARA-Trainerin), Dominik Eischer (stellvertretender Landesvorsitzender, Rote Falken Wien)
Moderation: Mari Lang, (ORF, FM4)

Wann: Dienstag, 2. Oktober 2012, 19:00 Uhr
Wo: Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Link: http://www.zara.or.at/index.php/archiv/6629#more-6629

ZARA erachtet Entwurf zur Novelle des Gleichbehandlungsgesetzes als unzureichend

Zwar begrüßt ZARA die vorgesehene Aufnahme des Diskriminierungsgrunds Religion (neben weiteren Gründen wie Alter und sexuelle Orientierung) bemängelt jedoch, dass gleichzeitig weiterhin unterschiedliche Schutzniveaus geschaffen würden: Diskriminierungen aufgrund der Religion würden demnach beim Sozialschutz, bei sozialen Vergünstigungen sowie im Bereich Bildung nach wie vor nicht in den Anwendungsbereich des Gleichbehandlungsgesetzes fallen.

Lesen Sie mehr zur Stellungnahme.

Matinée im Burgtheater

Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Diskutiert wird über die Lehren aus der Geschichte des Politischen Terrors in Europa. Prominente Gäste sind u. a. Franz Vranitzky und Stefan Horvath. Moderiert wird die Veranstaltung von Alexandra Föderl-Schmid. Außerdem gibt es Lesungen von Klaus Maria Brandauer und Elisabeth Orth.

Wann: Sonntag, 7. Oktober 2012, 11:00 Uhr
Wo: Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien
Kosten: Vollpreis 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Erhältlich in allen Bundestheaterkassen.

Link: http://www.kreisky-forum.org

Podiumsdiskussion mit ZARA Beteiligung

Die GPA-djp, Gewerkschaft der Privatangestellten präsentiert eine Broschüre zum Thema "Migration und Integration im Blickfeld" und lädt zu anschließender Podiumsdiskussion ein.
Es diskutieren Dwora Stein (GPA-djp Bundesgeschäftsführerin), Asiye Sel (Arbeiterkammer Wien, Abteilung Frauen und Familie), Maria Gluchmann (Betriebsrätin Zielpunkt) und Dina Malandi (ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit). Die Moderation übernimmt Christoph Sykora (GPA-djp).

Wann: Dienstag, 9. Oktober 2012, 18:00-21:00 Uhr
Wo: GPA-djp, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1.Stock, Vista Sky, 1030 Wien
Anmeldung bis Dienstag, 2. Oktober 2012, per E-Mail an: grundlagen@gpa-djp.at
Achtung begrenzte TeilnehmerInnenanzahl.

Link: http://www.gpa-djp.at/servlet/

Der ANDERE Dialog: Unternehmensverantwortung im Ausland

Das Netzwerk soziale Verantwortung, kurz NeSoVe, lädt zu einem Informationstag und wartet mit verschiedensten Beiträgen und ReferentInnen auf. Danach wird über sinnvolle und notwendige Maßnahmen zur Unternehmensverantwortung im Ausland diskutiert, sowie die Frage behandelt, welche regulatorische Aufgaben hier den österreichischen demokratisch legitimierten EntscheidungsträgerInnen zukommt. An der Diskussion nehmen Anna Hirtenfelder (DKA), Karin Lukas (BIM), Daniel Hostettler (Recht ohne Grenzen, Schweiz), Stefan Kerl (Südwind Agentur) und Franz Fiala (NeSoVe) teil.
Die Moderation übernimmt Marieta Kaufmann (NeSoVe).

Wann: Donnerstag, 11. Oktober 2012, 14:00-18:00 Uhr
Wo: Alois Wagner Saal im C3 - Centrum für internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien
Anmeldung bis Donnerstag, 4. Oktober 2012 per E-Mail an: office@sozialeverantwortung.at
Die Teilnahme an der barrierefreien Veranstaltung ist kostenlos.

Link: http://www.netzwerksozialeverantwortung.at/

Buchpräsentation: MENSCHENRECHTE OHNE DEMOKRATIE?

Sollen Menschenrechte den Bürgern dienen? Sollen die Bürger demokratisch festlegen, worin diese Rechte bestehen? Oder soll der Entscheid darüber Experten und Gerichten überlassen bleiben? Gret Haller ist Schweizer Politikerin und Mitglied der Europäischen Kommission für Demokratie durch Recht des Europarates. Demokratische Begründung der Menschenrechte ist Hallers zentrales Thema. Moderiert wird diese Veranstaltung von Journalist und Autor Robert Misik.

Wann: Montag, 15. Oktober 2012, 19:00 Uhr
Wo: Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog, Armbrustergasse 15, 1190 Wien
Anmeldung per E-Mail an: einladung.kreiskyforum@kreisky.org

Link: http://www.kreisky-forum.org/

Stoffsackerlverkauf zugunsten von ZARA

Steck deine Vorurteile in den Sack. Dieser Slogan ist auf einer aus Baumwolle bestehenden Tasche zu lesen die Sie jetzt käuflich bei der Agentur Brainworker erwerben können. Setzen Sie ein Zeichen gegen Rassismus. Der Kaufpreis beträgt 10 Euro, davon gehen 3 Euro an ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit.

Bestellung per E-Mail an: sack@brainworker.at

Plural + Videowettbewerb

PLURAL+ Österreich ist ein Videowettbewerb und bietet Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Gedanken, Erfahrungen und Ansichten über Themen wie Migration, Diversität, soziale Eingliederung, Identität oder Menschenrechte visuell zu behandeln. Die VideomacherInnen müssen zwischen 9-25 Jahre alt sein.
Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2012.

Werbefilm: http://www.youtube.com/

Link: http://iomvienna.at/index.php