Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 17 (02. Oktober 2013)

Roma Pride 2013: Respekt für die Roma in Europa!

Mit der Forderung "Respekt für die Roma/Romnja in Europa!" ruft das European Grassroots Antiracist Movement (EGAM) auch in diesem Jahr zum europaweiten Roma Pride Day gegen rassistische Diskriminierung und Gewalt gegen Roma/ Romnja und Sinti/ Sintize auf. In 15 europäischen Ländern versammeln sich aus diesem Anlass am Sonntag, den 6. Oktober, UnterstützerInnen, um ein Ende der Exklusion sowie die Rechtsgleichheit aller Menschen in Europa zu fordern.

Als österreichische Mitglieder von EGAM unterstützen ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit, SOS-Mitmensch sowie weitere Organisationen in 27 europäischen Ländern das gemeinsame Manifest des Netzwerks, das nicht zuletzt zeigen soll, "wie wir in einem wahrhaft demokratischen Europa leben können - wenn wir Rassismus und Nationalismus endlich loswerden."

Kundgebung "Respekt für Roma und Sinti" in Wien:
Im Rahmen des Roma Pride Day veranstaltet Romano Centro gemeinsam mit SOS Mitmensch am Sonntag, den 6. Oktober, zwischen Burgtheater und Cafe Landtmann eine Kundgebung für die Rechte der Roma/Romnja. Thematischer Schwerpunkt ist der zunehmende Rassismus in Ungarn und Europa. Informationen zum Programm finden Sie hier.

Wann: Sonntag, 6. Oktober 2013, 14:00 - 16:00 Uhr

Wo: Zwischen Burgtheater und Café Landtmann (Löwelstraße), 1010 Wien

Mehr Informationen:
http://www.zara.or.at/index.php/archiv/7680
http://egam-eu.blogspot.co.at/
http://www.romano-centro.org/

Facebook:
https://www.facebook.com/pages/EGAM-European-Grassroots-Antiracist-Movement/194483407251791
https://www.facebook.com/RomaPride2013

Ringvorlesung: Migration und Entwicklung

Am Montag, den 7. Oktober, startet am Institut für Internationale Entwicklung der Universität Wien die Ringvorlesung zu Migration und Entwicklung. Im Zentrum der Ringvorlesung steht die Verschränkung der beiden Themenfelder Migration und Entwicklung, wobei sich inhaltlich der Bogen von einer Diskussion über Interessen und AkteurInnen der Debatte bis hin zu Fragen rund um Rückkehrpolitiken, Gender, der Selbstorganisation von MigrantInnen, dem Verhältnis von Diaspora und EZA, der Rechte von MigrantInnen sowie ökonomische und soziale Effekte von Migration und Entwicklung spannt. Als ReferentInnen konnten ExpertInnen aus Mali, Nikaragua, der Schweiz, Deutschland und Österreich gewonnen werden.

Wann: jeden Montag, 18:00 - 20:00 Uhr, Beginn: 7. Oktober 2013

Wo: Campus der Universität Wien, Hörsaal A, Zugang Hof 2

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Vortragsreihe "Menschenrechte - Anleitung zum Mutigsein" im Wissensturm Linz

Vom 7. bis zum 21. Oktober 2013 veranstaltet SOS-Menschenrechte Österreich in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Linz zum zweiten Mal die Vortragsreihe "Menschenrechte - Anleitung zum Mutigsein" im Wissensturm Linz.
In der Vortragsreihe werden die Themen Zivilcourage, Antidiskriminierung und Diversität durch verschiedene ExpertInnenvorträge behandelt. Die Veranstaltungen sollen zur Bewusstseinsbildung, Sensibilisierung und der Förderung des gegenseitigen Respekts beitragen und bieten neben Vorträgen konkreten Input von Personen, die in diesem Bereich arbeiten. Den Beginn macht die Autorin Marlene Streeruwitz am 7. Oktober um 19:00 mit einem Vortrag zum Thema Zivilcourage.
Das genaue Programm der Veranstaltungsreihe mit allen Terminen und Details finden Sie hier.

Wann: jeweils Montags, 7. - 21. Oktober 2013, 19:00 Uhr

Wo: Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, Linz

Die Vorträge werden ausgestrahlt und online abrufbar sein :
Radio Fro: jeweils am darauffolgenden Freitag von 17:00 bis 18:00 Uhr in der Reihe "Kultur und Bildung spezial"
DORF TV: jeweils am darauffolgenden Freitag ab 12:00 Uhr
Medienwerkstatt
Youtube-Channel von SOS-Menschenrechte

Fachtagung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen

Das Projekt "Anerkannt!" des Vereins für Bildung und Management inspire thinking trägt durch gezielte Vernetzungs-, Monitoring-, Informations-, und Bildungsmaßnahmen in der Steiermark zur erleichterten Anerkennung von Berufsqualifikationen aus dem Ausland bei.
Die Fachtagung am Mittwoch, den 6. November 2013, mit verschiedenen Vorträgen und Workshops ist der abschließende Höhepunkt des Projektes mit dem Ziel, Informationen über aktuelle Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene zu liefern, eine Vorschau auf kommende EU-Entwicklungen zu geben sowie die Validierung und Weiterentwicklung der Erkenntnisse aus dem Projekt "Anerkannt!" zu gewährleisten. Das Programm zur Veranstaltung finden sie hier.

Wann: Mittwoch, 6. November 2013, 9:00 - 17:00 Uhr

Wo: Krone Center, Münzgrabenstraße 36, Graz

Zur Online - Anmeldung geht es hier.

Mehr Informationen: inspire thinking , Projekt Anerkannt!- Zusammenfassung

Social media Analyse-Tool erreicht Testphase - ZARA erwartet durch Nutzung Unterstützung bei der Beobachtung viraler Hassreden

Nach zweijähriger Forschungs- und Entwicklungsphase geht der Prototyp der Analyse-Software, die im Rahmen des EU-Projekts UniteEurope (Soziale Medien Analyse- und Entscheidungstool zur Ermöglichung nachhaltiger Integrationspolitiken und -maßnahmen) von WissenschaftlerInnen, Software- DesignerInnen sowie NGO-VertreterInnen entwickelt wurde, in die entscheidende Testphase. Als Projektpartner des Europäischen Konsortiums erwartet sich ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit vom Einsatz des Tools eine signifikante Erleichterung bei der Beobachtung rassistischer Inhalte in sozialen Medien.

Mehr Informationen: http://www.zara.or.at/index.php/projekte/aktuelles/uniteeurope , http://www.zara.or.at

ZARA-Zivilcourage-Workshop am 14. und 15. November

Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation "Einer gegen Alle" - Was kann ich wann tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren.

Wann: Freitag, 15. November 2013, 16:00 bis 20:00 Uhr und Samastag, 16. November 2013, 9:00 bis 17:00 Uhr

Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastraße)

Kosten: 100 Euro

Anmeldung unter:
VHS Ottakring
Kursnummer: G06509
Tel: 01 / 89174 116 000, Fax: 01 / 89174 316 000
Mail: office.ottakring@vhs.at

Mehr Informationen: http://www.zara.or.at/index.php/trainings/naechste-termine