Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 04 (03. März 2014)

ZARA Training gemeinnützige GmbH sucht eineN TrainingskoordinatorIn

Die neugegründete ZARA Training gemeinnützige GmbH sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eineN TrainingskoordinatorIn im Ausmaß von 25 Stunden.
Zur Stellenausschreibung geht es hier. Bewerbungen sind noch bis Samstag, den 5. März 2014 möglich!

Podiumsdiskussion "Weltmigrantinnen: Doppelt diskriminiert oder doppelt bevorzugt?"

Am Samstag, den 8. März 2014, lädt BUM MEDIA zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Weltmigrantinnen: Doppelt diskriminiert oder doppelt bevorzugt?" in die Ost Bar im Ost Klub ein. Auf dem Podium diskutieren die Nationalratsabgeordnete Nurten Yilmaz von der SPÖ, die Nationalratsabgeordnete Alev Korun von den Grünen, Petra Gregorits von der Wirtschaftskammer Wien , die Geschäftsführerin von Womansuccess, Ingrid-Mylena Kösten sowie die Gastgeberin und Geschäftsführerin der BUM MEDIA GmbH, Svetlana Ilic.

Wann: Samstag, 8. März 2014, 20.00 Uhr
Wo: Ost Bar, Ost Klub, Schwarzenbergplatz 10, 1040 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

Save the date - Präsentation des ZARA Rassismus Report 2013

Basierend auf der Dokumentation der ZARA-Beratungsstelle für Opfer und ZeugInnen von Rassismus bringt ZARA am 21. März 2014 zum nunmehr vierzehnten Mal den Rassismus Report heraus. Darin werden ausgewählte Fälle, die 2013 von ZARA dokumentiert wurden, sprachlich aufbereitet und anonymisiert wiedergegeben. Gegliedert nach verschiedenen Bereichen wie beispielsweise "Wohnen" oder "Arbeiten" dient der Report dazu, rassistische Vorkommnisse für Dritte nachvollziehbar zu machen und aufzuzeigen, welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, dagegen vorzugehen.
Der Report ist damit einerseits ein Schattenbericht über die Situation in Österreich, andererseits dient der Report als wichtige Basis bei der Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit.

Wann: Freitag, 21. März. 2014, 10:00 Uhr
Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 10, 1010 Wien

Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshopreihe der Ethnocineca-Projektwerkstatt zum ethnografischen Film

Die Ethnocineca-Projektwerkstatt lädt Filmbegeisterte aus jedem Bereich zur Teilnahme an einem dreitägigen Workshop zum ethnographischen Film zwischen 24. April und 4. Mai 2014 ein. Der Workshop soll durch die Vermittlung eines kultur- und sozialanthropologischen Blicks die Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung für alternative Perspektiven im Filmschaffen fördern. Im Rahmen des Workshops werden die TeilnehmerInnen einen eigenen Kurzfilm zu dem Thema "Unsichtbares sichtbar machen" verwirklichen. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Ethnocineca Filmfest 2014 im Votiv Kino präsentiert. Zur Anmeldung geht es hier.

Wann: Donnerstag, 24. April bis Samstag, 4. Mai 2014
Wo: Weltmuseum Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

Aufbrechen - Ankommen - Bleiben. Kostenloses Bildungsmaterial zum Thema Flucht und Asyl

Um LehrerInnen dabei zu unterstützen, die Themen Flucht und Asyl in ihrem Unterricht aufzugreifen, hat das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und der Bildungsstelle BAOBAB - Globales Lernen das Bildungsmaterial "Aufbrechen - Ankommen - Bleiben" für SchülerInnen ab 12 Jahren entwickelt.
Anhand der Lebensgeschichten von sieben jungen Flüchtlingen und Asylsuchenden kann gemeinsam mit den SchülerInnen Wissen zum Thema Flucht und zum Leben in einer vielfältigen Gesellschaft erarbeitet werden. Die Unterrichtsmaterialen stehen in digitaler Form zum Download zur Verfügung oder können kostenlos hier bestellt werden.

Mehr Informationen zum Material finden Sie hier.