Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 05 (14. März 2014)

Reminder: Präsentation des ZARA Rassismus Report 2013

Basierend auf der Dokumentation der ZARA-Beratungsstelle für Opfer und ZeugInnen von Rassismus bringt ZARA am 21. März 2014 zum nunmehr vierzehnten Mal den Rassismus Report heraus. Darin werden ausgewählte Fälle, die 2013 von ZARA dokumentiert wurden, sprachlich aufbereitet und anonymisiert wiedergegeben. Gegliedert nach verschiedenen Bereichen wie beispielsweise "Wohnen" oder "Arbeiten" dient der Report dazu, rassistische Vorkommnisse für Dritte nachvollziehbar zu machen und aufzuzeigen, welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, dagegen vorzugehen.

Wann: Freitag, 21. März. 2014, 10:00 Uhr
Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 10, 1010 Wien

Weitere Informationen finden Sie hier.

ZARA sucht ehrenamtliche HelferInnen zum Einkuvertieren des Rassismusreports!

Für die Vorbereitung des Versands des Rassismus Reports 2013 suchen wir ehrenamtliche HelferInnen zum Einkuvertieren und Verpacken des Reports.

Wann: Freitag, 21. März 2014, 14:00 bis 17:00 Uhr und Montag, 24. März 2014, 9:30 bis 13:00 Uhr
Wo: Schönbrunner Straße 119/13, 1050 Wien

Anmeldung bitte bei: andrea.suchomel@zara.or.at

Konturen der Revolte: Geschlechterkritische Perspektiven aus der arabischen Welt

Drei Jahre nach Beginn der Umbrüche haben sich die Handlungsfelder emanzipativer Bewegungen in der arabischen Welt dramatisch verändert. Die Revolte von Millionen Frauen und Männern ist offensichtlich an einem neuen, kritischen Punkt angelangt. Wie stellt sich nun diese Entwicklung aus der Perspektive von Aktivistinnen und kritischen Wissenschaftlerinnen dar? Wie haben sich durch die Umbrüche Geschlechterverhältnisse in der arabischen Welt verändert, und was davon sehen oder verstehen wir eigentlich? Diesen und weiteren Fragen werden Maya Mikdashi vom Hagop Kevorkian Center for Near Eastern Studies und Mariam Kirollos der Operation Anti Sexual Harassment in ihren Vorträgen mit anschließender Diskussion nachgehen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbei (VIDC) und des Weltmuseum Wien.

Wann: Montag, 17. März 2014, 19:00 bis 21:00 Uhr
Wo: Weltmuseum, Säulenhalle, Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

Caritas Campus Gespräch zu strukturellen Änderungen im Bereich Asyl

Die Caritas-Akademie lädt am 18. März 2014 zum Campus Gespräch zu dem Thema "Fremdenbehörden-Neustrukturierung / Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit" ein. Auf der Grundlage des Anpassungsgesetzes und der Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 sind mit 1. Jänner 2014 weitreichende verfahrens- und materiell-rechtliche Änderungen für AsylwerberInnen in Kraft getreten. Die Reform der Verwaltungsgerichtsbarkeit geht letztendlich mit einer beinahe gänzlichen Abschaffung des administrativen Instanzenzuges und der Auflösung zahlreicher Sonderbehörden einher. In dem Fachgespräch mit Jörg Krobath wird der Frage nachgegangen, wie die konkrete Umsetzung in der Praxis aussieht, welchen Behörden nun welche Entscheidungskompetenzen zukommen und welche Änderungen sich dadurch für AsylwerberInnen ergeben.

Wann: Dienstag, 18. März 2014, 18:00 bis 19:30
Wo: Caritas Marianum (Caféteria), Mariengasse 24, 8020 Graz

Mehr Informationen finden Sie hier.

TIGRA lädt zum Tag der offenen Tür

Vor einem Jahr wurde der Verein Tiroler Gesellschaft für rassismuskritische Arbeit (TIGRA) gegründet. Seitdem hat das Gründungsteam intensiv am Aufbau einer regionalen Stelle zur Meldung, Beratung, Dokumentation von rassistischen Vorfällen sowie zur Information rund um das Thema Rassismus gearbeitet. Am 21. März 2014 lädt der Verein TIGRA alle Interessierten dazu ein, die neue TIGRA-Stelle im Rahmen eines Tags der offenen Tür zu besuchen, die Büroräumlichkeit zu besichtigen, sich mit dem Team auszutauschen und mehr über die Arbeit der Stelle zu erfahren.

Wann: Freitag, 21. März 2014, 13:00 bis 19:00 Uhr
Wo: TIGRA Büro, Salurner Straße 1, 6020 Innsbruck

Mehr Informationen finden Sie hier.

FIBEL-Vortrag "Wir neuen ÖsterreicherInnen"

Für binationale Ehepaare und deren Kinder wirft das aktuelle Staatsbürgerschaftsrecht viele Fragen auf: Unter welchen Voraussetzungen können nicht-österreichische EhepartnerInnen eingebürgert werden? Können Kinder binationaler Eltern auch die Staatsbürgerschaft des nicht-österreichischen Elternteils annehmen? Welche Optionen der Staatsangehörigkeit haben Kinder unverheirateter binationaler Paare? Fragen zum Einbürgerungsprozedere sowie zu den Bedingungen, unter denen die Staatsbürgerschaft verliehen werden kann, werden im Rahmen dieses Vortrags ausführlich und im Detail behandelt.

Wann: Donnerstag, 27. März 2014, 18:00 Uhr
Wo: Fibel-Lokal, 1030 Wien, Traungasse 1/Stiege 3/Tür 9

Mehr Informationen finden Sie hier.

ÖAMTC-ExpertInnengespräch: Alltagsmobilität von MigrantInnen

Mobilität hat gesellschaftspolitisch über alle Bevölkerungsgruppen hinweg einen hohen Stellenwert, weil sowohl gesellschaftliche als auch wirtschaftliche Teilhabechancen von den Mobilitätsmöglichkeiten abhängig sind. Im Rahmen eines ÖAMTC-ExpertInnengespräches zur Alltagsmobilität von MigrantInnen werden Prof. Fassmann und Dr.in Reeger mit dem stellvertretenden ÖAMTC-Verbandsdirektor Mag. Christoph Mondl und Mag.a Eva Hübner, Leiterin Mitgliedschaft & Schutzbrief und Marktforschung beim ÖAMTC diskutieren.

Wann: Mittwoch, 2. April 2014, 10:000 Uhr
Wo: ÖAMTC Generalsekretariat, Schubertring 1-3, 1010 Wien

Um Anmeldung bei nasila.berangy@oeamtc.at bis zum 28. März 2014 wird gebeten.

Workshop: Vielfalt im Betrieb und der Organisation - eine antidiskriminatorische Betriebsvereinbarung

Im Rahmen des Gesellschaftsklimatags laden ZARA und das Karl-Renner-Institut BetriebsrätInnen, Gleichstellungsbeauftragte und Interessierte zum Workshop "Vielfalt im Betrieb und der Organisation - eine antidiskriminatorische Betriebsvereinbarung" ein. Vielfalt anerkennen und in der eigenen Struktur widerspiegeln - damit setzen sich die TeilnehmerInnen dieses Workshops auseinander. Anhand von Vorlagen für eine antidiskriminatorische Betriebsvereinbarung und einer Richtlinie werden die Möglichkeiten der Umsetzung in der eigenen Organisation mit einem Arbeitsrechtsjuristen diskutiert und bearbeitet.

Wann: Fraitag, 25. April 2014, 11:00 - 13:00 Uhr
Wo: Seminarraum 31 im Juridicum, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Anmeldung bis 11. April 2014 unter anmeldung@zara.or.at

Mehr Informationenfinden Sie hier.