Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 14 (02. September 2014)

"Romeo und Julia - freestyle" – Theaterstück und Dialog

Am Freitag, den 5. September 2014, startet das Kinder- und Jugendtheater Dschungel Wien mit dem Stück "Romeo und Julia - freestyle" in die Saison. Jugendliche mit Fluchterfahrung stehen hier gemeinsam mit SchauspielerInnen auf der Bühne und interpretieren William Shakespeares Drama "Romeo und Julia" neu. Im Zentrum stehen vor allem die ganz persönlichen Sichtweisen der jungen DarstellerInnen in Bezug auf Themen wie Liebe und Hass, Freundschaft und Feindschaft sowie gewaltsame Streitereien zwischen Familien. Die LaienschauspielerInnen bringen mit Gesang, Tanz und Text nicht zuletzt auch ihre eigenen Geschichten in mehreren Sprachen und mittels unterschiedlichster Ausdrucksformen auf die Bühne.

Wann: Premiere ist am Freitag, 5. September 2014, 20:00 Uhr
Wo: Dschungel Wien, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

"Ich seh´ du kennst mich nicht ..." – Dialog über die Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Am Sonntag, den 9. September 2014, findet im Anschluss an die Aufführung des Stücks "Romeo und Julia - freestyle" ein Dialog über die Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge statt. Unter dem Titel "Ich seh´ du kennst mich nicht..." diskutieren jugendliche Betroffene und BetreuerInnen, ExpertInnen von Beratungsstellen, Mitwirkende des Theaterprojekts "Romeo und Julia - freestyle" sowie KünstlerInnen und MenschenrechtsexpertInnen. Moderiert wird der Dialog von Michael Ostrowski.
Eintritt frei!

Wann: Sonntag, 9. September 2014, 19:30 Uhr
Wo: Dschungel Wien, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

Tagung Globales Lernen – Rassismuskritische Bildung

Machtvolle Unterscheidungen und Zuschreibungen, Chancenungleichheiten und Diskriminierung von Kindern und Jugendlichen prägen sowohl das Bildungssystem als auch die Bildungspraxis und können als Formen von institutionellem Rassismus angesehen werden. Deshalb bietet die Bundes-Fachtagung Globales Lernen 2014 dieses Jahr die Möglichkeit, sich mit Herausforderungen, Potenzialen und Perspektiven rassismuskritischer Bildung auseinanderzusetzen. Die Tagung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen richtet sich an SchuldirektorInnen und LehrerInnen aller Schultypen und Schulstufen, Lehramtsstudierende, Lehrende in der LehrerInnen-Bildung, Studierende und NGO-MitarbeiterInnen.

Anmeldefrist für Lehrpersonen bis zum 7. September 2014! Mehr Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Wann: Dienstag, 4. November 2014, 14:00 – 19:00 Uhr
Wo: Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

ZARA Training: Workshop "Cyber Hate – Hass im Netz"

Am 27. September 2014 bietet ZARA Training in Kooperation mit der VHS Ottakring den neu konzipierten Workshop zum Thema "Cyber Hate – Hass im Netz" erstmals für eine offene TeilnehmerInnengruppe an. Mit dem Workshop hat ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit sein Präventionsangebot um ein Modul erweitert, das der ungeschützten Konfrontation mit rassistischen Inhalten und Botschaften im Internet entgegen wirken will. Der Workshop vermittelt mit interaktiven Methoden folgende (Medien-)Kompetenzen: Wie treten rechtsextreme/ nationalistische/ rassistische Gruppen im Internet auf und woran erkenne ich sie? Welche Codes werden verwendet und wie kann ich selbst aktiv dagegen vorgehen? Den TeilnehmerInnen wird ermöglicht, reflektiert gefährdende Inhalte zu erkennen, sie einzuordnen und souverän damit umzugehen. Um Anmeldung bis zum 20. September 2014 unter ottakring@vhs.at wird gebeten.

Wann: Samstag, 27. September 2014, 9:00 – 17:00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Mehr Informationen finden Sie hier.

UNHCR – Langer Tag der Flucht

Am Freitag, den 26. September 2013, veranstaltet das Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen UNHCR gemeinsam mit mehr als 80 KooperationspartnerInnen aus Kunst, Kultur, Sport und dem Flüchtlingsbereich den "Langen Tag der Flucht".
Neben Ausstellungen, Lesungen, einem Fußballturnier, Jam-Sessions und Kinofilmen können Sie aus einem abwechslungsreichen Programm zum Thema Asyl und Flucht wählen, um Ihr Wissen zu erweitern und Einblicke in die Lebenswelten und Biografien von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Österreich zu bekommen.

Mehr Informationen zum Langen Tag der Flucht finden Sie hier.

ZARA Training beim Langen Tag der Flucht

ZARA Training beteiligt sich dieses Jahr am Langen Tag der Flucht im Rahmen des Schulprogramms mit einem Workshop zu den Themen Vorurteile, Fremd-/Anderssein und Diskriminierung. In diesem interaktiven Workshop wird der Entstehung von Vorurteilen nachgegangen und Strategien im Umgang mit Vielfalt erarbeitet.

Mehr Informationen finden Sie hier.

ZARA-Courage Kickers beim Fußballturnier am Langen Tag der Flucht

Außerdem möchten wir Sie einladen, gemeinsam mit den ZARA-Courage Kickers ein Zeichen gegen Fremdenhass und Rassismus zu setzen und beim UNHCR Fußballturnier dabei zu sein. Dafür brauchen wir nicht nur SpielerInnen, sondern vor allem ZARA- Fans, die unser Team unterstützen. Wir freuen uns auf Sie!

Wann: Freitag, 26. September 2014, 13:00 Uhr
Wo: SC Wiener Viktoria, Oswaldgasse 34, 1120 Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

SchülerInnenwettbewerb: "Nur Mut! SchülerInnen trainieren Zivilcourage"

Der SchülerInnenwettbewerb 2014 der Bundeszentrale für politische Bildung ist ausgeschrieben! Unter dem Motto "Nur Mut! SchülerInnen trainieren Zivilcourage" haben Klassen, Kurse und Gruppen von mindestens fünf SchülerInnen die Möglichkeit, eine illustrierte oder filmische Dokumentation einzureichen und einen der fünf Spitzenpreise zu gewinnen. Dabei stehen den TeilnehmerInnen je nach Schulstufe sechs Themenschwerpunkte zur Auswahl, die individuell im Rahmen der Aufgabenstellung bearbeitet werden können.
Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2014!

Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.