Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 18 (03. November 2014)

ZARA wird 15!

ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit wird 15 Jahre alt! Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen/Euch feiern und ein lebensfrohes Zeichen gegen Rassismus setzen! Die Party findet am Mittwoch, den 19. November 2014 auf dem Badeschiff am Donaukanal statt. Für die musikalische Begleitung durch den Abend sorgen sowohl die Livebands MAJA und Jazz:mess sowie ein DJ Line up vom Feinsten! Eintritt frei!

Wann: 19. November 2014, ab 20:30 Uhr
Wo: Badeschiff Wien

Mehr Informationen finden Sie hier.

Kundgebung gegen Rassismus in Wels

Am Donnerstag, den 6. November 2014, führen die Stadt Wels und die Welser Initiative gegen Faschismus anlässlich des 76. Jahrestages der "Reichspogromnacht" eine Gedenkkundgebung für die Opfer von Rassismus und Fremdenhass durch. Zu dieser Kundgebung vor dem Jüdischen Mahnmal im Pollheimerpark rufen mehr als 40 religiöse, politische, kulturelle und humanitäre Organisationen auf.

Wann: Am Donnerstag, 6. November 2014, 19:00 Uhr
Wo: Vor dem Jüdischen Mahnmal im Pollheimerpark in Wels

Mehr Informationen finden Sie hier.

Impulsveranstaltung "MigrantInnen - Potential für die Steiermark"

Zur Fachveranstaltung über die Bedeutung von Migration für den steirischen Arbeitsmarkt sowie die Bedeutung von sozialer Durchlässigkeit im Sinne einer beruflichen Aufwärtsmobilität laden die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen Steiermark (AST) und ZEBRA in Kooperation mit der AST Anlaufstellenkoordination Wien am Montag, den 10. November 2014, ein.
Die ReferentInnen und ImpulsrednerInnen widmen sich vor allem den Fragen, ob mitgebrachte Qualifikationen von MigrantInnen am Arbeitsmarkt ausreichend genutzt werden, was "Anerkennung" im gesamtgesellschaftlichen Kontext eigentlich bedeutet und welche Strategien von Seiten der Landesregierung und des AMS entwickelt werden, um Potentiale zu nutzen. Um Anmeldung unter office@zebra.or.at wird gebeten.

Wann: Montag, 10. November 2014, 18:00-20:00 Uhr
Wo: Kunsthaus Graz - Space 04, Lendkai 1, 8020 Graz

Mehr Informationen finden Sie hier.

FIBEL-Vortrag: Liebe in Zeiten der ‚Festung Europa'

Eines der Phänomene unserer globalisierten Welt ist die starke Zunahme an Paaren unterschiedlicher Nationalität. Früher oder später stellt sich für sie die Frage, wo sie ihren zukünftigen gemeinsamen "Lebensmittelpunkt" haben werden, jedoch wird die diesbezügliche Entscheidungsfreiheit durch die migrationspolitischen Direktiven in Österreich und anderen Staaten des EWR-Raumes stark einschränkt. Für ihre Dissertation hat Mag.a Petra Wimmer, Soziologin mit dem Forschungsschwerpunkt Migrationspolitik an der Donau-Universität Krems, die Handlungsstrategien binationaler unverheirateter Paare im Zusammenhang mit fremdenrechtlichen Bestimmungen und Migrationspolitiken in Österreich untersucht. Am Donnerstag, den 13. November 2014, wird sie im Rahmen des FIBEL-Vortrags "Liebe in Zeiten der ‚Festung Europa'" sowohl die gemeinsamen Perspektiven der befragten Paare als auch die individuelle Sichtweise der jeweiligen interviewten PartnerInnen darlegen. Um telefonische Anmeldung unter 01-21 27 664 wird gebeten.

Wann: Donnerstag, 13. November 2014,18.00 Uhr
Wo: Fibel-Lokal, 1030 Wien, Traungasse 1/Stiege 3/Tür 9

Mehr Informationen finden Sie hier.

Parlamentarischer Nord-Süd-Dialog: Menschen.Rechte.Wirtschaft

Mit dem Trend, in der Entwicklungszusammenarbeit vermehrt auf Wirtschaftskooperationen zu setzen, geht die Diskussion einher, welchen Anforderungen international agierende Firmen entsprechen sollten, um dieses Ziel tatsächlich zu erreichen. Aus diesem Grund laden die Präsidentin des Nationalrates, Doris Bures, die AWEPA (Association of European Parliamentarians with Africa) und das Netzwerk Soziale Verantwortung (NeSoVe)am Montag, den 17. November 2014, zur Veranstaltung "Menschen.Rechte.Wirtschaft" im Rahmen des Parlamentarischen Nord-Süd-Dialogs ein. Als Teil eines Projekts zum Thema Menschenrechte und Unternehmensverantwortung beauftragte NeSoVe eine Studie zur rechtlichen Situation und zu Regulierungslücken im Hinblick auf menschenrechtliche Verantwortung von österreichischen Unternehmen, die außerhalb Europas agieren. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Studie vorgestellt und es werden konkrete Reformvorschläge und Maßnahmen zur Erweiterung des Rechtsschutzes präsentiert.

Wann: Montag, 17. November 2014, 14.00 bis 16.30 Uhr
Wo: Abgeordnetensprechzimmer des Parlaments, Zentraleingang, Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien

Um Anmeldung unter internationaler-dienst@parlament.gv.at wird gebeten.

ZARA Training: Workshop Zivilcourage am 28. und 29. November 2014 in Wien - jetzt anmelden!

Was ist Zivilcourage? Wie begegne ich Angriffen, Ohnmacht, Aggression, Angst oder z.B. der Situation Einer gegen Alle? Was kann ich wann tun? Wo sind meine Grenzen? Basierend auf den individuellen Erfahrungen der TeilnehmerInnen geht es darum, den persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern, eigene Grenzen auszuloten und körperliche wie verbale Selbstbehauptung zu trainieren. Um Anmeldung bis zum 20. November 2014 unter ottakring@vhs.at wird gebeten.

Wann: Freitag, 28. 11.2014, 16:00 - 20:00 Uhr und Samstag, 29.11. 2014, 9:00 - 17:00 Uhr
Wo: VHS Ottakring, Ludo-Hartmann-Platz 7, 1160 Wien (U6 Thaliastrasse)

Mehr Informationen finden Sie hier.