Zivilcourage und Anti-Rassismus-NEWSLETTER Ausgabe: Nr. 16 (16. 09. 2016)

Vernetzungstreffen: Ehrenamtliche und Initiativen in der Flüchtlingsarbeit

Die asylkoordination österreich, WiR-ZUSAMMEN und AnthropologInnen beraten Gemeinden veranstalten in Amstetten ein Vernetzungstreffen für Ehrenamtliche und Initiativen in Gemeinden mit Flüchtlingsunterkünften. Das Treffen richtet sich an alle HelferInnen, Initiativen sowie Personen, die beispielsweise im Umgang mit Behörden helfen oder nützliche Informationen für den Umgang mit KritikerInnen erwerben wollen.

Wann: 17.09.2016, 9h - 18h
Wo: Rathaussaal, Rathausstraße 1, 3300 Amstetten
Zur Anmeldung geht es hier
Rückfragen an: langthaler@asyl.at
Weitere Informationen finden Sie hier

Filmpremiere: "Der zornige Buddha" - Jetzt Karten gewinnen!

Der mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnete Film "Der zornige Buddha" von Stefan Ludwig porträtiert den Lehrer János Orsós, der aus einer Roma-Familie stammt und Buddhist ist. In einem ungarischen Dorf hat er eine Schule gegründet. Sein Ziel: Teenager aus den ärmsten Roma-Ghettos sollen es auf die Universitäten schaffen. Sein Vorbild: der Aufbruch der Unberührbaren in Indien - Mutterland der Roma und des Buddhismus. Der zornige Buddha beobachtet über fast drei Jahre János' unbeirrbaren Kampf gegen alle Widerstände. Zugleich zeichnet der Film liebevolle und ungeschminkte Portraits der Roma-Jugendlichen, die in einer Welt voller Elend und Vorurteil mit Witz und Lebensenergie ihren Weg suchen. Österreichstart in den Kinos ist am 23. 09.2016.

ZARA verlost 2x2 Kinogutscheine für den Film "Der zornige Buddha" am 27. 09. 2016

Wann: 27.09.2016, 18 h
Wo: Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien
So einfach geht's: Einfach eine E-Mail mit Namen und Postanschrift an gewinnspiel@zara.or.at senden. Die ersten beiden Einsendungen gewinnen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Workshop: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Die Österreichische Liga für Menschenrechte lädt zu einem Workshop, der Übungsraum für gute Argumente und kommunikative Kompetenz im Umgang mit rechten Parolen bietet. Es werden Strategien erlernt, um die in den letzten Monaten immer stärker gegen Menschenrechte auftretenden SprücheklopferInnen letztlich doch etwas zum Zuhören zu bewegen.

Wann: alle Termine finden Sie hier
Wo: Büro der Liga, Stiegengasse 2, 1060 Wien
Anmeldung: k.preckel@liga.or.at
Kosten/Spende: 25 € für die Liga für Menschenrechte
Trainerin: Dr.in Marion Wisinger, Historikerin, Trainerin für politische Erwachsenenbildung

Info-Abend: Gasteltern für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht

Das SOS Kinderdorf Wien bietet mit der Betreuung von geflüchteten Jugendlichen durch Gastfamilien ein neues Betreuungskonzept an und sucht daher nach Gasteltern. Am 23. September 2016 können Interessierte im Rahmen eines unverbindlichen Infoabends mehr über das Betreuungskonzept, die Jugendlichen, die Unterstützung durch SOS- Kinderdorf und alle Rahmenbedingungen erfahren.

Wann: 23.09.2016, 17h - 19h
Wo: Schlöglgasse 10, Top 4, 1120 Wien
Anmeldung: Ksenija.Andelic@sos-kinderdorf.at
Weitere Infos finden Sie hier

Workshop: Mehrsprachigkeit als Chance

Die VHS Wien Landstraße und der Verein FIBEL (Fraueninitiative bikulturelle Ehen und Lebensgemeinschaften) bieten am 27.09.2016 einen Workshop zum Thema Mehrsprachigkeit und Sprachenvielfalt an. Hauptzielgruppe dieses Workshops sind Erziehende, Eltern, Großeltern und junge Erwachsene, die in mehrsprachigen Familien leben. Der Workshop soll Mut machen, Mehrsprachigkeit in der eigenen Familie zu leben und geht der Frage nach, wie das Aufwachsen mit mehreren Sprachen in der Familie gelingen kann.

Wann: 27.09.2016, 18h - 21h
Wo: VHS Wien Landstraße, Hainburgerstraße 29, Kursraum 6, EG1030 Wien
Teilnahmegebühr: 18,90 €
Anmeldung: entweder bei FIBEL; telefonisch unter + 43 1 /212 76 64 oder E-Mail an: fibel@verein-fibel.at oder bei der VHS Wien Landstraße; telefonisch unter +43 1/893 00 83 oder E-Mail an: info@vhs.at bzw. persönlich im Kurssekretariat der VHS.
Weitere Infos finden Sie hier

Event: Langer Tag der Flucht 2016

Der Lange Tag der Flucht des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR am Freitag, den 30. September 2016, steht vor der Tür und bietet österreichweit eine Vielzahl an Veranstaltungen zum Mitmachen, Zuhören, Diskutieren, Zusehen und Feiern. Interessierte sind eingeladen, an Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Kinovorstellungen und Diskussionen teilzunehmen und sich auszutauschen.

Wann: 30. 09.2016
Wo: diverse Orte österreichweit

Mehr Informationen finden Sie hier

Angebote zum Thema Flucht

okay.zusammen leben- Projektstelle für Zuwanderung und Integration ist eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Themen Integration, Zusammenleben und Vielfalt in Vorarlberg, die
zahlreiche Angebote und neue Strukturen zur Unterstützung des längerfristigen Integrationsprozesses von Flüchtlingen geschaffen hat. Auf ihrer Homepage bietet sie einen laufend aktualisierten Überblick über bestehende Angebote, Veranstaltungen, Projekte und Initiativen in diesem Bereich.

Weitere Informationen finden Sie hier

Lehrgang: Interreligiöse Kompetenz

Die Plattform für Menschenrechte Salzburg bietet in Kooperation mit der Evangelisch-methodistischen Kirche Salzburg, der Katholischen Aktion in Gemeinde & Arbeitswelt, KommENT (Gesellschaft für Kommunikation und Entwicklung) und der Muslimischen Jugend Österreich ab 01.10.2016 den Lehrgang "Brücken Bauen - interreligiöse Kompetenz in einer vielfältigen Gesellschaft" an. Themenbereiche im Lehrgang sind u. a. "Identität - Kultur - Religion", "Geschlechterrollen in Islam und Christentum" oder "Interreligiöse Begegnung im Konflikt".

Wann: Start am 01. 10.2016
Wo: Gesellschaft für Kommunikation und Entwicklung, Elisabethstraße 2, 5. Stock (Kieselgebäude, Nähe Bahnhof)
Anmeldung unter: office@menschenrechte-salzburg.at oder Tel.: 0662-451290-14
Weitere Informationen finden Sie hier

Vorlesung: Einführung in die Menschenrechte

Das ETC Graz ( European Training and Research Centre for Human Rightsand Democracy)
lädt ab dem 05.10.2016, jeweils von 17h-18:30h zu einer einführenden Vorlesung über den Schutz der Menschenrechte.
Die Gäste, die aus der Praxis des Menschenrechtsschutzes kommen, etwa aus
Beratungseinrichtungen oder Interessensvertretungen, diskutieren das jeweilige Thema des Abends mit den StammreferentInnen der Universität und des ETC.

Wann: ab 05.10.2016, jeweils mittwochs von 17h-18:30h
Wo: ETC, Elisabethstraße 50b, SR 19.02, 8010 Graz
Anmeldungen an: gregor.fischer@uni-graz.at oder barbara.schmiedl@uni-graz.at

Anmeldefrist für StudentInnen über UniGrazOnline von 15.09. 2016, 08h - bis 18.09.2016, 24h
Nähere Informationen zu Anmeldung sowie weiteren Aktivitäten des ETC finden Sie hier

Informationsveranstaltung: Deutschkurs und Workshop für Romnja/Roma

Für alle Romnja und Roma, die am österreichischen Arbeitsmarkt neu Fuß fassen wollen und/oder ihre Arbeitssituation verbessern möchten, bietet THARA Romani Zor!, das neue arbeitsmarktpolitische Projekt für Roma/Romnja und Sinti/Sintize der Volkshilfe Österreich, im Herbst 2016 einen kostenlosen Deutschkurs und Qualifizierungsworkshops rund um das Thema "Arbeiten in Österreich" an.

Wann: 06.10.2016, 12h
Wo: THARA Romani ZOR! , Große Sperlgasse 26, 1020 Wien
Die Teilnahme an beiden Kursen ist kostenlos!
Weitere Informationen finden Sie hier

ZARA Training: Workshop "Umgang mit Vielfalt"

ZARA Training veranstaltet in Kooperation mit der VHS Ottakring einen Workshop, in dessen
Zentrum die intensive Auseinandersetzung mit den Themen Identität, Vielfalt, Fremdzuschreibung und (rassistische) Diskriminierung auf individueller Ebene steht. Gemeinsam werden Unterschiede thematisiert, eigene und fremde Vorurteile reflektiert und Strategien im Umgang mit Vielfalt erarbeitet sowie Handlungs- und Kommunikationsmöglichkeiten besprochen. Der Workshop ist praxisbezogen und lösungsorientiert - ohne Zeigefingermoral.
Der Workshop ist mit 0,5 ECTS bei der Weiterbildungsakademie (wba) akkreditiert.

Wann: 14.10.2016, 16h-20h + 15.10.2016 , 9h-17h
Wo: VHS Ottakring
Kosten: 100 €. Die Kosten können auch mit einem AK Bildungsgutschein beglichen werden.
Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier

Tagung: Migration - Die Macht der Forschung

Die Arbeiterkammer Wien lädt von 03.11.2016 - 04.11.2016 zu einer Tagung zu dem Thema "Migration - Die Macht der Forschung: Perspektiven einer zukunftsweisenden Migrationsforschung" ein.

Namhafte PolitologInnen, SoziologInnen und BildungswissenschafterInnen diskutieren die aktuelle, oft negativ konnotierte Verwendung des Begriffs "Migration", die Rolle der Migrationsforschung als politischer Auftragsforschung und wie progressive Migrationsforschung in Österreich gestaltet werden könnte. Die Abteilung Arbeitsmarkt und Integration der AK Wien möchte damit zu einer konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Thema Migration anregen.
Wann: 03.11.2016, 09:30h - ca. 15:15h und 04.11.2016, ab 09:30h
Wo: Technisch Gewerbliche Abendschule (TGA), Hörsaal B 402, Plösslgasse 13, 1040 Wien
Anmeldung: bis 20.10.2016 unter: am@akwien.at
Weitere Informationen finden Sie hier

SchülerInnenwettbewerb: Politische Bildung 2016

Das Zentrum polis (Politik lernen in der Schule) lädt alle SchülerInnen Österreichs ab der 4. Schulstufe zur Teilnahme am größten deutschsprachigen SchülerInnenwettbewerb zur Politischen Bildung ein.
Die Aufgabenstellungen sind für zwei Altersgruppen ausgeschrieben (diesmal 4. bis 7., sowie 8. bis 11./12. Schulstufe und Berufsschulen) und ermöglichen dadurch eine altersadäquate Auseinandersetzung mit aktuellen Themen der Politischen Bildung. Die Themenpalette reicht in diesem Jahr u.a. von jungen Flüchtlingen über Islam und Europa bis hin zu Dresscodes an Schulen, LokalpolitikerInnen bei der Arbeit bis hin zur Bedeutung digitaler Medien. Unter "Politik brandaktuell" steht es den SchülerInnen ab der 8. Schulstufe (auch in Kleingruppen zu fünft) frei, ein aktuelles Thema selbst zu wählen und zu bearbeiten.
Alle erforderlichen Informationen zum Wettbewerb und Unterlagen sind hier (samt Wettbewerbsheft als pdf zum Download) bereitgestellt.
Einsendeschluss: 12. Dezember 2016!