ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Newsletter
Ausgabe Nr. 2 (30. Jänner 2018)


Hass im Netz: Löschrate für Österreich bei 73,3%

Die dritte von ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit durchgeführte Überprüfung der Löschpraktiken illegaler Online-Hetze von IT-Unternehmen hat für Österreich eine Löschrate von 73,3 % ergeben. ZARA hat auf Initiative der Europäischen Kommission vom 6. November bis zum 15. Dezember 2017 insgesamt 106 Beiträge mit illegalen Hass-Inhalten an die Plattformen Facebook, YouTube und Twitter gemeldet und dokumentiert, ob die Beiträge offline gestellt wurden oder nicht. Im Vergleich zum zweiten Monitoring im Frühjahr 2017 hat sich das Ergebnis für Österreich leicht von 76,1 % auf 73,3 % verschlechtert.

Insgesamt hat sich die Löschrate auf EU-Ebene allerdings verbessert - sie ist von 59 % auf 70 % angestiegen. An der 3. Überprüfung der Einhaltung der Vereinbarung zwischen EU-Kommission und IT-Unternehmen, mit der sich IT-Unternehmen unter anderem dazu verpflichtet haben, strafbare online-Hetze in sozialen Netzwerken zu entfernen, haben dieses Mal Organisationen und Institutionen aus 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union teilgenommen.

Details zum Ergebnis des dritten Monitoring für Österreich finden Sie hier.
Mehr Informationen zum EU-weiten Monitoring-Ergebnis finden Sie hier.


Safer Internet Day: Spezial-Chat zu Cyber Mobbing

Die Beratungsstelle #GegenHassimNetz lädt am Safer Internet Day (6. Februar 2018) zum Spezial-Chat für Betroffene von Cyber Mobbing ein. Beim Spezial-Chat können sich Interessierte als auch Betroffene mit einem Klick zum Phänomen Cyber Hate informieren und ihre persönlichen oder auch miterlebten hatestorms reflektieren – die Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle geben Tipps zu möglichen Handlungsoptionen und Gegenstrategien. Keine Anmeldung erforderlich und auf Wunsch anonym!

Der jährliche Aktionstag Safer Internet Day wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des Safer Internet-Programms organisiert. Der Schwerpunkt heuer widmet sich einem "besseren Internet für Kinder und Jugendliche!"

Mit dem Angebot des Spezial-Chat möchte die Beratungsstelle #GegenHassimNetz den Fokus auf das besorgniserregende Phänomen von Cyber Mobbing richten und Interessierten wie auch Betroffenen eine niederschwellige Möglichkeit geben, sich zu informieren und helfen zu lassen.

Zur Chatmöglichkeit mit der Beratungsstelle #GegenHassimNetz geht es hier: https://beratungsstelle.counteract.or.at/
Wann: Dienstag, 6. Februar, von 14-18h.

Auf der Website von Saferinternet.at finden Sie mehr Informationen zu allen Aktionen zum Tag.
Weitere Infos dazu sowie zum Thema Hass im Netz finden Sie auf CounterAct! – Aktiv gegen Hass und Hetze im Netz.


Trauer: Ute Bock ist tot

Eine Ikone der Flüchtlingsarbeit in Österreich ist tot. In tiefer Anerkennung an Ute Bocks unermüdlichen Einsatz für Geflüchtete und ihren zutiefst menschlichen Ansatz rufen wir zur Teilnahme am Lichtermeer für Ute Bock auf.

Wo: Heldenplatz, 1010 Wien.
Wann: Freitag, 2. Februar, von 17-19h.


Workshop: Exit Racism. Schwarze Kinder stärken!

Am 16. und am 17. Februar 2018 veranstaltet der Verein Eltern für Kinder einen interaktiven Workshop zum Thema: "Exit Racism. Schwarze Kinder stärken!". An diesem Tag diskutieren Referent*innen mit Eltern und Bezugspersonen schwarzer Kinder verschiedene Themen rund um Rassismus. Insbesondere wie Eltern ihre Kinder dabei unterstützen können, eine gesunde, starke und selbstbewusste Identität innerhalb einer weißen Mehrheitsgesellschaft zu entwickeln.

Wo: Kornhäuslvilla, Ottakringer Straße 233, 1160 Wien.
Wann: Freitag, 16.02.2017 von 09-17h und Samstag, 17.02.2018 von 09-17h.

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.


Podiumsdiskussion: Wie Migration die Politik verändert

Am 17. Februar 2018 organisiert das FORUM MIGRATION in Innsbruck eine Podiumsdiskussion zum Thema: "Wie Migration die Politik verändert". Expert*innen aus Wissenschaft und Medien diskutieren darüber, wie das Thema Migration zunehmend in den Vordergrund rückt und wie es von der Politik instrumentalisiert wird. Unter der Moderation der Standard- Redakteurin Irene Brickner diskutieren die Sprachwissenschaftlerin Ruth Wodak, der Sozial- und Politikforscher Christoph Hofinger, Medienhistoriker Fritz Hausjell und die Journalistin Anneliese Rohrer.

Die Veranstaltungsreihe FORUM MIGRATION verwandelt das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum vom 18.01.2018 bis 18.02.2018 in einen Veranstaltungsort rund um das Thema Migration. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und finden in Kooperation mit dem Tiroler Zentrum für Migrant*innen ZeMiT und der Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Integration des Landes Tirol statt.

Wo: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Museumstraße 15, 6020 Innsbruck.
Wann: Samstag, 17. Februar 2018, 19h.

Der Eintritt ist frei! Alle weiteren Veranstaltungen rund um das FORUM MIGRATION finden Sie hier.


Veranstaltung: 24. Wiener Flüchtlingsball

Am 24. Februar 2018 lädt das Wiener Integrationshaus zum 24. Wiener Flüchtlingsball ins Wiener Rathaus ein. Ballbesucher*innen können mit geflüchteten Personen ein Zeichen für Solidarität setzten und gemeinsam einen musikalischen Abend genießen. Zum Programm tragen u.a. die Bohemian Betyars, Gewürztraminer mit gmischtem Satz, DJ Erdem Tunakan und Timna Brauer & Elias Meiri Ensemble bei. Zusammen liefern sie einen musikalischen Mix aus Punk, Speedfolk, Django-Jazz, Bebop, Electronic Dance und klassischer Musik. Die Einnahmen kommen den Projekten des Integrationshaus zu Gute.

Wo: Wiener Rathaus, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien
Wann: Samstag, 24. Februar 2018, von 20-04h

Alle weiteren Informationen zum Ball sowie dem Kartenvorverkauf finden Sie hier.


Jahreskonzert: Sing deine Rechte

Am 27. Februar 2018 gibt Superar sein Jahreskonzert im Wiener Konzerthaus. Die Initiative ermöglichte bislang über 1.300 Kindern und Jugendlichen den kostenfreien Zugang zu Chor- und Orchesterkursen – unabhängig von ihrem Background. Das Jahreskonzert im Wiener Konzerthaus stellt den musikalischen Höhepunkt der Aktivitäten von Superar dar.

Unter dem Motto "Sing deine Rechte" stehen für den 17. Februar eine Reihe von Liedern auf dem Programm, die die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellen. Besucher*innen erleben nicht nur die musikalische Begabung der jungen Musiker*innen, sondern unterstützen mit dem Ticketpreis auch die weitere Ausbildung der Kinder.

Wo: Wiener Konzerthaus, Lothringerstraße 20, 1030 Wien
Wann: Dienstag, 27. Februar 2018, von 10:00 - 14:30h


Alle weiteren Informationen zum Programm und dem Ticketverkauf finden Sie hier.


Nominierung: MigAward 2018

Ab sofort können Initiativen, Projekte und Personen für den Migaward 2018 nominiert werden! Mit dem MigAward werden jährlich verschiedene Initiativen, Projekte und Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in den Bereichen Migration und Integration engagieren. Der Preis wird in sechs unterschiedlichen Kategorien verliehen: Persönlichkeit des Jahres; Projekt des Jahres; Medien; Wirtschaft & Arbeit; Bildung & Soziales; sowie die Sonderkategorie "Sexuelle Orientierung LGBTIQ" Zusätzlich wird auch jährlich der Negativpreis für negative Leistungen vergeben.

Verliehen wird der MigAward 2018 im Rahmen der Eröffnungsgala der von der Agentur ALPHA plus organisierten "Integrationswoche 2018" am 17. April 2018 im Wiener WUK.

Alle weiteren Informationen zum MigAward finden Sie hier.


Kampagne: Muslim*innen gegen Antisemitismus

Die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) widmet sich 2018 dem Thema Antisemitismus. Das Ziel der Kampagne ist, es junge Muslim*innen für antisemitische Entwicklungen zu sensibilisieren. Im Rahmen der Kampagne werden Workshops, Begegnungen mit Zeitzeug*innen sowie der Besuch des ehemaligen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau angeboten.

MJÖ-Vorsitzender Canan Yasar möchte, dass sich die Jugendorganisation kritisch mit dem Thema auseinandersetzt: "Antisemitismus ist mit [dem Islam] nicht vereinbar!"

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Jubiläum: 25 Jahre SOS Mitmensch - Chapeau!

ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit gratuliert seinem langjährigen Partner in der Anti-Rassismus-Arbeit herzlichst zum 25ten Geburtstag. Danke für die tolle Matinee!

Weitere Informationen zu SOS Mitmensch finden Sie unter hier.

Find Out More
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*